Monographien und Reihen

Treffpunkt Ethik

Treffpunkt Ethik

Wie lässt sich das neue Nutzungsverhalten von Medien in Bezug auf ethische Fragestellungen im Unterricht nutzbar machen? Das Buch soll Impulse zum eigenen Durchführung in der allgemeinen Erwachsenenbildung geben.

Ralph Bergold , Helga Gisbertz, Gerhard Kruip (Hg.): Treffpunkt Ethik: Internetbasierte Lernumgebungen für ethische Diskurse, Bertelsmann 2007, 508 S., 36,90 €, ISBN 978-3763935383

weiter lesen
Braucht Werterziehung Religion?

Braucht Werterziehung Religion?

Welche philosophischen Gründe sprechen für - und welche gegen religiöse Erziehung? Sollen Eltern, auch areligiöse, ihre Kinder religiös erziehen, um ihnen stabile Werte zu vermitteln? Oder wird die Freiheit eines Kindes durch religiöse Erziehung eingeschränkt? "Braucht Werterziehung Religion?" lautete die Wissenschaftliche Preisfrage 2006.

Braucht Werterziehung Religion? Hg. und eingeleitet von Hans Joas. Mit Beiträgen von Hans G. Nutzinger, Anja Stöbener, Stefan Meyer-Ahlen und Douglas R. McGaughey, Preisschriften des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover (Hg. von Ulrich Hemel und Gerhard Kruip im Auftrag des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover); Bd. 4, 19,00 €, 141 S., ISBN: 978-3-8353-0190-0

weiter lesen
Gerechtigkeiten

Gerechtigkeiten

Bd. 5 der Reihe Philosophie aktuell dokumentiert die "Hannoverschen Zwischenrufe 2006" zu Fragen der Gerechtigkeit(en).

Gerhard Kruip, Michael Fischer (Hg.): Gerechtigkeiten. Hannoversche Zwischenrufe 2006, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 5, Berlin: LIT 2007, 184 S., 17.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-0121-2

weiter lesen
Schatten der Differenz

Schatten der Differenz

Bd. 4 der Reihe Philosophie aktuell geht dem Paradigma der Anerkennung im Blick auf verschiedene Arten von Differenzen nach und suchen nach Perspektiven für eine Kompetenz der Interkulturalität.

Gerhard Kruip, Wolfgang Vögele (Hg.): Schatten der Differenz. Das Paradigma der Anerkennung und die Realität gesellschaftlicher Konflikte, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 4, Berlin: LIT 2006, 368 S., 24.90 EUR, br., ISBN 3-8258-8197-0

weiter lesen
Wo hört die Toleranz auf?

Wo hört die Toleranz auf?

Kaum jemand bestreitet, dass Toleranz für ein friedliches Zusammenleben in einer Welt zunehmender Pluralität unverzichtbar ist. Wir brauchen eine Kultur der Anerkennung über Differenzen hinweg. Doch bedeutet dies, dass beliebige Standpunkte toleriert werden müssen? Auch solche, die selbst der Intoleranz das Wort reden, die Rassismus und andere Formen von Diskriminierungen propagieren, die Menschenrechtsverletzungen bis hin zum Völkermord und zum Terrorismus rechtfertigen? Die Wissenschaftliche Preisfrage 2005 lautete: Wo hört die Toleranz auf?

Wo hört die Toleranz auf? Hg. und eingeleitet von Christian Starck. Mit Beiträgen von Ludger Jansen und Franz Domaschke, Preisschriften des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover (Hg. von Ulrich Hemel und Gerhard Kruip im Auftrag des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover), Bd. 3, 19,00 €, 130 S., brosch., ISBN: 978-3-8353-0060-6

weiter lesen
Feindliche Übernahmen

Feindliche Übernahmen?

In Bd. 3 steht das Phänomen der Ausdifferenzierung moderner Gesellschaften im Zentrum der Beiträge, in dessen Zuge Verschiebungen stattfinden, die es einzuordnen gilt.

Gerhard Kruip, Michael Fischer (Hg.): Feindliche Übernahmen? Zur Dynamik gesellschaftlicher Grenzüberschreitungen, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 3, Berlin: LIT 2007, 128 S., 14.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-8126-9

weiter lesen
Als gäbe es Ihn nicht

Als gäbe es Ihn nicht - Vernunft und Gottesfrage heute

In Bd. 2 der Reihe Philosophie aktuell sind die Beiträge der Ringvorlesung "Als gäbe es Ihn nicht - Vernunft und Gottesfrage heute" dokumentiert, die das Forschungsinstitut für Philosophie Hannover 2005 veranstaltet hat.

Gerhard Kruip, Michael Fischer (Hg.): Als gäbe es Ihn nicht - Vernunft und Gottesfrage heute, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 2, Berlin: LIT 2006, 240 S., 19.90 EUR, br., ISBN 3-8258-9439-8

weiter lesen
Naturalismus

Probleme des Naturalismus

Bernd Goebel, Anna Maria Hauk, Gerhard Kruip (Hg.): Probleme des Naturalismus. Philosophische Beiträge, Paderborn 2005, 236 S., 29.80 €, ISBN 978-3-89785-243-3

weiter lesen
Sinn-fuer-Ungerechtigkeit

Sinn für Ungerechtigkeit

Ian Kaplow / Christoph Lienkamp (Hg.) Sinn für Ungerechtigkeit. Ethische Argumentationen im globalen Kontext, Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat, Bd. 38, 228 S., Paperback, Baden-Baden: Nomos 2005, ISBN 978-3-8329-1369-4
 
weiter lesen