Monographien und Reihen

Als gäbe es Ihn nicht

Als gäbe es Ihn nicht - Vernunft und Gottesfrage heute

In Bd. 2 der Reihe Philosophie aktuell sind die Beiträge der Ringvorlesung "Als gäbe es Ihn nicht - Vernunft und Gottesfrage heute" dokumentiert, die das Forschungsinstitut für Philosophie Hannover 2005 veranstaltet hat.

Gerhard Kruip, Michael Fischer (Hg.): Als gäbe es Ihn nicht - Vernunft und Gottesfrage heute, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 2, Berlin: LIT 2006, 240 S., 19.90 EUR, br., ISBN 3-8258-9439-8

weiter lesen
Gerechtigkeiten

Gerechtigkeiten. Hannoversche Zwischenrufe 2006

Bd. 5 der Reihe Philosophie aktuell dokumentiert die "Hannoverschen Zwischenrufe 2006" zu Fragen der Gerechtigkeit(en).

Gerhard Kruip, Michael Fischer (Hg.): Gerechtigkeiten. Hannoversche Zwischenrufe 2006, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 5, Berlin: LIT 2007, 184 S., 17.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-0121-2

weiter lesen
Nach Kant

Nach Kant: Erbe und Kritik

Der erste Band der Reihe Philosophie aktuell versammelt Aufsätze, die das philosophische Erbe Kants in den Blick nehmen und befragen es auf seine Anschlussfähigkeit und aktuelle Bedeutung.

Ian Kaplow (Hg.): Nach Kant: Erbe und Kritik, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 1, Berlin: LIT 2005, 264 S., 19.90 EUR, br., ISBN 3-8258-8905-X

weiter lesen
Vertrauen im Ungewissen

Vertrauen im Ungewissen. Leben in offenen Horizonten

Bd. 6 der Reihe Philosophie aktuell untersucht das Phänomen Vertrauen aus einer interdisziplinären Perspektive, mit Beiträgen von namhaften Philosophen, Soziologen, Theologen und Sozialpsychologen.

Michael Fischer, Ian Kaplow (Hg.):Vertrauen im Ungewissen. Leben in offenen Horizonten, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover
Bd. 6, Berlin: LIT 2008, 120 S., 19.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-1174-7

weiter lesen
Treffpunkt Ethik

Treffpunkt Ethik. Internetbasierte Lernumgebungen für ethische Diskurse

Wie lässt sich das neue Nutzungsverhalten von Medien in Bezug auf ethische Fragestellungen im Unterricht nutzbar machen? Das Buch soll Impulse zum eigenen Durchführung in der allgemeinen Erwachsenenbildung geben.

Ralph Bergold , Helga Gisbertz, Gerhard Kruip (Hg.): Treffpunkt Ethik: Internetbasierte Lernumgebungen für ethische Diskurse, Bertelsmann 2007, 508 S., 36,90 €, ISBN 978-3763935383

weiter lesen
Politische Theologie und politische Philosophie

Politische Theologie und politische Philosophie

Politische Theologien sind immer eine radikale Herausforderung für die westliche Moderne gewesen. Sie illuminieren die Grenzen der Aufklärung immer wieder neu und zeigen Alternativen zum gesellschaftlichen Status quo auf.

Kajewski, Marie-Christine / Manemann, Jürgen (Hg.): Politische Theologie und Politische Philosophie, Baden-Baden: Nomos 2016, 207 S., br., 44,- €, ISBN 978-3-8487-2119-1

weiter lesen
Demokratische Identität

Was ist und wie entsteht demokratische Identität?

Die Wissenschaftliche Preisfrage 2013 lautete „Was ist und wie entsteht demokratische Identität?“. Sie zielte nicht nur auf Neujustierungen politischer Identität, sondern auch darauf, Demokratie als eine Lebensform zu verstehen. Dabei geht es immer auch um die Frage nach Überzeugungen, die für eine demokratische Identität leitend sind, und um die Frage nach den Bedingungen der Möglichkeit demokratischer Identität, nach biographischen, sozialen und politischen Prozessen, die die Teilhabe an der Gestaltung des Zusammenlebens möglich machen.

Was ist und wie entsteht demokratische Identität? Hg. und eingeleitet von Saskia Wendel, mit Beiträgen von Felix Heidenreich, Martin Breul und Matthias Katzer, Preisschriften des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover (Hg. von Ulrich Hemel und Jürgen Manemann im Auftrag des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover), Bd. 07, 14,90 €, 72 S., brosch., ISBN: 978-3-8353-1521-1

weiter lesen

Welche Technik?

Wo es darum geht, Chancen und Risiken für die Zukunft der Menschheit auszuloten, da gehört die Frage nach der Technik unerlässlich in das Pensum des zeitgenössischen Problembewusstseins. Der Band dokumentiert den Wissenschaftlichen Essaypreis, den das fiph 2019 unter dieser Frage ausgeschrieben hat.

Birgit Recki (Hrsg.): Welche Technik?, Dresden: Text & Dialog 2020. ISBN 978-3-943897-55-5.

 
weiter lesen

Neue Perspektiven für junge Menschen in der Corona-Krise

Die Initiative Niedersächsischer Ethikrat (INE) fordert in einer neuen Stellungnahme vom 16. November 2020, die Perspektiven und Rechte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Corona-Krise besser zu berücksichtigen.

Die Stellungnahme steht als kostenloser Download zur Verfügung.

Initiatve Niedersächsischer Ethikrat: Neue Perspektiven für junge Menschen in der Corona-Krise, 2020.

weiter lesen