Umweltphilosophie als engagierte Wissenschaft

  • Termin: Di., 24. Januar 2023, 19:00 Uhr
  • Leitung: Marvin Dreiwes MA
  • Ort: Vortrag in der Gerberstraße 26 und online via Zoom

Vortrag: Prof. Dr. Jürgen Manemann

Angesichts der ökologischen und klimatischen Krise steht Umweltphilosophie vor der Herausforderung, sich als engagierte Wissenschaft zu begreifen. Engagiert nicht nur im Sinne der Wissensvermittlung, auch nicht nur im Sinne eines Dialoges zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik. Umweltphilosophie als engagierte Wissenschaft will mehr sein: aktivierend und aktivistisch. Ihr Movens ist Rettung. Engagierte Umweltphilosophie verspürt das Bedürfnis, aktiv an einer Konvivialität allen Lebens mitzuarbeiten.

Prof. Dr. Jürgen Manemann ist Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover. Von ihm erschien u.a.: „Revolutionäres Christentum. Ein Plädoyer" (Bielefeld 2021), „Demokratie und Emotion. Was ein demokratisches Wir von einem identitären Wir unterscheidet" (Bielefeld 2019), „Kritik des Anthropozäns. Plädoyer für eine neue Humanökologie" (Bielefeld 2014).

Zoom-Link: https://zoom.us/j/96207393995

Für den Zutritt zu Präsenzveranstaltungen gelten folgende Vorgaben:

  1. Das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung ist – auch am Platz – verpflichtend.
  2. Die allgemeine Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienebestimmungen, z.B. durch regelmäßige Desinfektion und/oder Händewaschen wird erwartet.