Ironie – welche Ironie?

  • Termin: Mi., 30. November 2022, 19:00 Uhr
  • Leitung: Anne Specht
  • Ort: Café ka:punkt (Grupenstraße 8)

Philosophisches Café mit Anne Specht

Im Alltag oft genutzt, wird der Ironie sowohl Ablehnung wie auch Bewunderung zu Teil. Wer einen Witz machen möchte, weiß sie auf seiner Seite. Wer sich verhöhnt fühlt, vermutet oft sie als Ursache. Doch nicht nur im Alltag, auch in der Philosophie ist sie kontrovers. Als Stilmittel, Gegenstand der Ablehnung oder gar Lebenseinstellung. Was es dabei zu gewinnen bzw. zu verlieren gibt, soll im Café ebenso diskutiert werden wie die Frage, was das mit der ‚Ironie des Alltags' zu tun hat.

Philosophische Fragen sind viel zu wichtig, um sie allein zu behandeln. Das philosophische Café bietet anhand kleiner philosophischer Impulse viel Raum, gemeinsam ins Gespräch und auch ins Diskutieren zu kommen. Dabei geht es um Themen, die im Alltag wie in der Philosophie gleichermaßen bedeutsam sind.

Anne Specht ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover. Ihre Schwerpunkte liegen in der Wissenschaftstheorie, der Kritischen Theorie und Politischen Philosophie. Sie promoviert mit einer Arbeit zur Autorschaft der „Dialektik der Aufklärung" und ihrer potentiellen Folgen für kollektives Arbeiten in der Philosophie.