Vertrauen im Ungewissen

Bd. 6 der Reihe Philosophie aktuell untersucht das Phänomen Vertrauen aus einer interdisziplinären Perspektive, mit Beiträgen von namhaften Philosophen, Soziologen, Theologen und Sozialpsychologen.

Michael Fischer, Ian Kaplow (Hg.):Vertrauen im Ungewissen. Leben in offenen Horizonten, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover
Bd. 6, Berlin: LIT 2008, 120 S., 19.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-1174-7

Unsere Welt verändert sich rasant. In den letzten Jahrzehnten sehen wir uns Phänomenen wie 9/11, Hartz IV, dem Skandal der Pariser Société Générale und dem sich beschleunigenden Klimawandel ausgesetzt, die das Vertrauen der Menschen in ihre Sicherheit, in den Staat, in die Wirtschaft oder gar in die Welt selbst in Frage stellen. Wie viel Vertrauensverlust verträgt der Mensch überhaupt?

Mit Beiträgen von G. Bausenhart, H.-W. Bierhoff, M. Hartmann, J. Söder-Mahlmann und W. Stegmeier.

alle Titel der Reihe