Monographien und Reihen

Geschlechterbilder

Geschlechterbilder in der Katholischen Erwachsenenbildung

Stefanie Rieger-Goertz (Hg.): Geschlechterbilder in der Katholischen Erwachsenenbildung. Reihe: Forum Bildungsethik Bd. 3, Bielefeld 2008, 463 S., 34, 90€, ISBN 978-3-7639-3653-3

weiter lesen
Vertrauen im Ungewissen

Vertrauen im Ungewissen

Bd. 6 der Reihe Philosophie aktuell untersucht das Phänomen Vertrauen aus einer interdisziplinären Perspektive, mit Beiträgen von namhaften Philosophen, Soziologen, Theologen und Sozialpsychologen.

Michael Fischer, Ian Kaplow (Hg.):Vertrauen im Ungewissen. Leben in offenen Horizonten, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover
Bd. 6, Berlin: LIT 2008, 120 S., 19.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-1174-7

weiter lesen
Öffentliche Kommunikation

Öffentliche Kommunikation in der Wissensgesellschaft

Alexander Filipovic: Öffentliche Kommunikation in der Wissensgesellschaft. Sozialethische Analysen. Forum Bildungsethik Bd. 2, Bielefeld 2007, 329 S., 29,90 €, ISBN 978-3-7639-3541-3

weiter lesen
Menschenrecht auf Bildung

Das Menschenrecht auf Bildung und seine Umsetzung in Deutschland

Marianne Heimbach-Steins, Gerhard Kruip, Axel Bernd Kunze (Hg.): Das Menschenrecht auf Bildung und seine Umsetzung in Deutschland. Diagnosen - Reflexionen - Perspektiven. Forum Bildungsethik Bd.1, Bielefeld 2007, 222 S., 24, 90 €, ISBN 978-3-7639-3542-0

weiter lesen
Neue Kinderarmut

"Neue Kinderarmut" in Deutschland

Elke Feustel: Neue Kinderarmut in Deutschland. Ursachen - Folgen - Lösungsansätze, Hannover 2007, 95 S., ISBN: 3-89543-130-3

Treffpunkt Ethik

Treffpunkt Ethik

Wie lässt sich das neue Nutzungsverhalten von Medien in Bezug auf ethische Fragestellungen im Unterricht nutzbar machen? Das Buch soll Impulse zum eigenen Durchführung in der allgemeinen Erwachsenenbildung geben.

Ralph Bergold , Helga Gisbertz, Gerhard Kruip (Hg.): Treffpunkt Ethik: Internetbasierte Lernumgebungen für ethische Diskurse, Bertelsmann 2007, 508 S., 36,90 €, ISBN 978-3763935383

weiter lesen
Braucht Werterziehung Religion?

Braucht Werterziehung Religion?

Welche philosophischen Gründe sprechen für - und welche gegen religiöse Erziehung? Sollen Eltern, auch areligiöse, ihre Kinder religiös erziehen, um ihnen stabile Werte zu vermitteln? Oder wird die Freiheit eines Kindes durch religiöse Erziehung eingeschränkt? "Braucht Werterziehung Religion?" lautete die Wissenschaftliche Preisfrage 2006.

Braucht Werterziehung Religion? Hg. und eingeleitet von Hans Joas. Mit Beiträgen von Hans G. Nutzinger, Anja Stöbener, Stefan Meyer-Ahlen und Douglas R. McGaughey, Preisschriften des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover (Hg. von Ulrich Hemel und Gerhard Kruip im Auftrag des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover); Bd. 4, 19,00 €, 141 S., ISBN: 978-3-8353-0190-0

weiter lesen
Gerechtigkeiten

Gerechtigkeiten

Bd. 5 der Reihe Philosophie aktuell dokumentiert die "Hannoverschen Zwischenrufe 2006" zu Fragen der Gerechtigkeit(en).

Gerhard Kruip, Michael Fischer (Hg.): Gerechtigkeiten. Hannoversche Zwischenrufe 2006, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 5, Berlin: LIT 2007, 184 S., 17.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-0121-2

weiter lesen
Schatten der Differenz

Schatten der Differenz

Bd. 4 der Reihe Philosophie aktuell geht dem Paradigma der Anerkennung im Blick auf verschiedene Arten von Differenzen nach und suchen nach Perspektiven für eine Kompetenz der Interkulturalität.

Gerhard Kruip, Wolfgang Vögele (Hg.): Schatten der Differenz. Das Paradigma der Anerkennung und die Realität gesellschaftlicher Konflikte, Philosophie aktuell. Veröffentlichungen aus der Arbeit des Forschungsinstitutes für Philosophie Hannover, Bd. 4, Berlin: LIT 2006, 368 S., 24.90 EUR, br., ISBN 3-8258-8197-0

weiter lesen